Planung

Die Grundlage jedes Bauvorhabens ist eine vernünftige Planung. Dazu gehört immer die Besichtigung und ein Aufmaß des Bauvorhabens. Ich erkenne, welche Höhen vorgegeben sind oder unbedingt beachtet werden müssen. Welche Gegebenheiten liegen vor, ist die Baustelle mit einem Radlader oder nur mit der Schubkarre zu erreichen? Welchen Eindruck macht der Garten oder wie ist der Geschmack des Kundens? Welche Rolle spielen Nachbarn, Kinder oder andere Faktoren? Ich sehe mich um und frage nach, dazu werden Materialien und Wünsche besprochen, es erfolgt ein Aufmaß und auf Wunsch ein Entwurf,welcher je nach Umfang ab dem 01.01.2020 kostenpflichtig ist. Das entstehende Angebot weist dann relativ konkrete Mengen auf und beschreibt alle auszuführenden Leistungen. Nicht alles kann man im Vorfeld genau kalkulieren, daher finden auch immer Stundenlohnarbeiten ihre Anwendung.

Manche Planungen dauern länger, als das eigentliche Bauvorhaben, ich möchte mich zukünftig nach der ehemaligen HOAI richten, und ähnliche Vergütungen beanspruchen.

Wer denkt schon im Zuge der Angeboterstellung an Wasserleitungen, Stromzuführungen, Leerrohre, spätere Wuchsstärken von Pflanzen, das Nachbarschaftsrecht, etc.?

Wir erleben in der Praxis nahezu täglich wahnsinnige Abenteuer, wo der Kunde plötzlich auf die verrücktesten Ideen kommt....

Mit einer Zahlung für die Planung wird dieses verbindlich und ich gehe davon aus, das sich meine Kunden dann auch mit der Sache beschäftigen.

Beispiel:

Für die Planung eines Hausgartens von ca 1500 qm Grundstücksfläche werden nach den Materialvorstellungen und Wünschen des Auftraggebers ca 70.000,00 € brutto für die Herstellung des Gartens benötigt. Eine entsprechende Planung würde in diesem Fall nach einem entsprechenden Vororttermin, einem Gespräch, ggf. Materialsichtung, einer Aufmaß- und Entwurfsskizze und der Vorstellung des Leistungsverzeichnisses ca 6.000,00 € kosten.

Mit diesem Leistungsverzeichnis kann der Kunde nun individuell verschiedene Gartenbaufirmen um ein Angebot bitten und dieses dann vor allem vergleichen.

Service/Preise

Ab 01.01.2020

Wie wichtig ist Ihnen eine verbindliche Zusage? Wünschen Sie einen Termin innerhalb von 14 Tagen?

Soll die Ausführung an einem Stück erfolgen, ohne dass nur jemand kommt, wenn mal gerade Zeit ist?

Wir versuchen Ihnen, in allen Belangen gerecht zu werden, aber das hat auch seinen Preis.

Beratung

71,40 € inkl. MwSt. und inkl. Anfahrt bis 50 km pro Stunde

(wir geben unser Wissen weiter, finden Lösungen oder beraten Sie gerne)

Angebotserstellung

178,50 € inkl. MwSt.

im Falle einer Beauftragung werden die 178,50 € mit dem späteren Auftrag verrechnet

(mit einer Mengenermittlung und einem übersichtlichen Leistungsverzeichnis können Sie Vergleichsangebote einholen, doch bitte beachten Sie, ein vorhandenes Angebot irgendwie zu unterbieten ist immer leicht)

Stundenlöhne ab 01.01.2020 54,00-71,40 € inkl. Mehrwertsteuer je nach Helfer-, Facharbeiter- oder Meistertätigkeit

Ein Angebot beinhaltet Material-, Maschinen – und Lohnkosten, der Preis richtet sich immer nach der Art der Ausführung und unseren Erfahrungswerten. Meine Mitarbeiter sind unterwiesen, die beauftragten Arbeiten zügig und in entsprechender Qualität herzustellen.

Jemand mit geringerem Stundenverrechnungssatz kann wesentlich länger benötigen, wie unsere über 17 jährige Erfahrung oft beweist.

Ich kalkuliere keine unbesichtigten Bauvorhaben, denn dadurch entstehen Fehler oder Falscheinschätzungen. Wir freuen uns über jeden Folgeauftrag.

Mehrkosten, weil aber einfach etwas vergessen worden ist oder ungerechtfertigt hohe Preise für simple Zusatzarbeiten wollen wir bestenfalls vermeiden.